Leisetreter -
Der Gehörschutz-Blog

Silent Disco: Lautlose Partys

Ob das ein Partytrend der Zukunft ist? Seit einigen Jahren gibt es nun schon Silent Discos und nach und nach werden es immer mehr:

Das Partyvolk wird in der Silent Disco mit Kopfhörern ausgestattet. Drahtlos bekommen sie so den Beat des DJ’s auf die Ohren. Vorteil: Jeder wählt seine Lieblingslautstärke. Und auf der Tanzfläche ist es nahezu völlig ruhig. Für Außenstehende ohne Kopfhörer ein skurriler und zugleich faszinierender Anblick.

Auf manchen Silent Discos wetteifern sogar mehrere DJ’s zeitgleich und die Gäste können sich am Kopfhörer einfach auf den Kanal mit der besten Partymusik schalten. Basisdemokratie auf dem Dancefloor, sozusagen.

Würden sich Silent Discos durchsetzen, wären sämtliche Lärmprobleme in der Nachbarschaft von Diskotheken gelöst. In diesem Video bekommt man einen ganz guten Eindruck von der Szenerie:

Jetzt einen Kommentar schreiben... »

Neuer Gehörschutz für Musiker und Musikfans

EarRockers Gehörschutz für laute Musik

Das wurde aber auch Zeit: Neuigkeiten für alle, die gerne Konzerte besuchen oder selber Musik machen und ihr Gehör schützen wollen.

Unser neuer Musik-Gehörschutz EarRockers ist am Start. Er besitzt besonders weiche, halbdurchlässige Lamellen und sitzt dadurch unauffällig im Ohr. Und wenn ihn doch mal jemand sieht: Er sieht cool aus. Viel wichtiger aus das Outfit ist für Musiker und Musikfans jedoch der Sound. EarRockers Gehörschützer besitzen einen halbdurchlässigen Filter. Der ist bassoptimiert, sorgt dadurch nicht nur für guten Klang, sondern auch für ausreichend Präsenz. Die Musik klingt auch mit Gehörschutz noch ausreichend kraftvoll.

EarRockers sind eine preiswerte Lösung: Sie kosten deutlich unter 20 Euro – Reinigungsspray schon inklusive. Wichtig: Sie lassen sich später noch erweitern. So ist z.B. auch ein hochdämmender Filter zum Selberwechseln verfügbar. Alle Infos zu EarRockers gibt es hier.

Jetzt einen Kommentar schreiben... »

Es ist wieder Herbst: Der Laubbläser-Streit geht in die nächste Runde

Laubbläser

Es wird Herbst, das Laub fällt. Kaum haben die ersten Blätter den Boden erreicht, ist es wieder zu hören: Das Turbinengeräusch der Laubbläser. Und damit setzt erneut der Streit um die Geräte ein: Befürworter und Gegner geraten aneinander, harmonische Nachbarschaften enden im Kriegszustand, die Beschwerden bei den Stadtverwaltungen häufen sich.

Pro & Contra

Die Befürworter der Geräte argumentieren mit der Effektivität. Ein Laubbläser ersetzt drei Laubharker. Wenn wenig Zeit zur Verfügung steht oder die Kosten (z.B. in der Stadtverwaltung) im Griff behalten werden sollen, ist der Laubbläser die schnelle und günstige Lösung.

Gegner führen in erster Linie die hohe Lärmbelastung an. Aber auch die Feinstaubbelastung, das Umherwirbeln von Dreck und ökologische Probleme (Erosion, Zerstörung von Kleinlebewesen) werden ins Feld geführt.

So laut sind Laubbläser

Rein technisch gesehen erzeugen Laubbläser sehr unterschiedliche Lärmpegel. Je nach Model muss mit (mehr …)

Jetzt einen Kommentar schreiben... »

Wie finde ich den stärksten Gehörschutz?

Stärkster Gehörschutz„Ich möchte NICHTS mehr hören. Welchen Ohrstöpsel nehme ich da am besten?“

Wir werden sehr häufig nach Gehörschutz gefragt, mit dem man nichts mehr hört, der keine Geräusche mehr durchlässt. Die gute Nachricht: Einige unserer Gehörschützer kommen diesem Ziel ziemlich nahe. Allerdings: Es gibt ein paar Details zu beachten.

Wieviel Dämmung maximal möglich ist und warum Beton im Kopf auch nicht hilft erklären wir im Gehörschutz-Ratgeber:

Welcher ist der stärkste Gehörschutz?

Jetzt einen Kommentar schreiben... »

Kann man eine Wohnung wegen Lärm zurückgeben?

Lärm in der Wohnung - da hilft nur Gehörschutz?Laut kann teuer werden: Ein Wohnungseigentümer in Bayern fühlte sich genervt durch den Lärm der Seniorentagesstätte unter seiner Wohnung. Als der Lärm in seiner Wohnung nicht besser wurde, versuchte er sie zu verkaufen. Das gelang ihm auch. Aber wie so oft vor dem Kauf einer Wohnung wohnt der Käufer nicht zur Probe, sondern besichtigt das zu kaufende Objekt nur kurz. So auch in diesem Fall. Und bei der Besichtigung war es leise.

Die Überraschung war für die neue Eigentümerin dann groß, als sie in ihrer neu erworbenen Wohnung sogar Gespräche aus der Tagesstätte mit anhören konnte. Die Lärmdämmung war so schlecht, dass ohne den Einsatz von Gehörschutz an Ruhe nicht zu denken war.

„Nichts wie weg da!“ war daraufhin ihr Wunsch. Aber kann man eine Wohnung wegen Lärm einfach so zurückgeben? „Kann man!“ urteilte das Landgericht Coburg in diesem Fall (Aktenzeichen 23 O 358/13) und begründete das damit, dass hier ein Mangel vom Verkäufer arglistig verschwiegen wurde. Sie bekam nicht nur ihren Kaufpreis, sondern auch entstandenen Aufwand erstattet. Und der Verkäufer hat nun seine laute Immobilie wieder an der Backe, pardon: am Ohr.

Jetzt einen Kommentar schreiben... »

|

 

Bester Klang

HiFi-Gehörschutz reduziert laute Musik auf ein gesundes Maß. Gleichzeitig erhält er den vollen Klang und sitzt dauerhaft gut im Ohr.

Details: HiFi-Gehörschutz

Der Gehörschutz-Finder hilft

Unsicher? Dann schauen Sie sich unseren Gehörschutz-Finder an. Jetzt in neuer Version und mit noch mehr Optionen für die schnelle Suche nach geeignetem Gehörschutz.

Gehörschutz-Finder

Völlig transparent

Gehörschutz im Tarnmantel: Clear Filters besitzt einen Soundfilter und ist vollständig transparent. Die weichen Lamellen sitzen komfortabel im Ohr.

Details: ClearFilters
button button button button