Ein rotes Schlagzeug Ein rotes Schlagzeug

Gehörschutz für Schlagzeuger/innen

Musiker lieben ihr Hobby oder ihren Beruf. Damit das auch so bleibt und die Freude an Proben und Konzerten bis ins hohe Alter erhalten bleibt, sollten sich Schlagzeuger von Beginn an darüber im Klaren sein, dass Ihre Musik nicht nur toll klingt, sondern auch ein gewisses Risiko birgt.

Jetzt wirds laut: Ohrstöpsel für Schlagzeuger/innen

Denn, auch wenn Sie die perfekte Technik beherrschen und Ihren Drums leise, zarte Beats entlocken können, in der Regel möchten Sie an den Drums Gas geben und es so richtig krachen lassen, oder?! Das macht Spaß, bringt den richtigen Groove, aber auch eine gewisse Lautstärke mit sich. Nicht nur das Publikum wird ihr ausgesetzt, sondern auch die Bandkollegen und Sie selbst. Daher sollte Gehörschutz für Schlagzeuger eine Selbstverständlichkeit sein. Denn Sie möchten doch sicherlich noch viele tolle Auftritte absolvieren und dabei alles genau hören, oder?

Welcher Gehörschutz fürs Schlagzeug spielen?

Die größte Sorge der meisten Musiker ist, dass sie nicht mehr hören, was sie spielen oder nicht auf die Bandkollegen reagieren können. Doch keine Sorge, ein Gehörschutz für Schlagzeuger soll natürlich kein vollkommen isolierender Ohrstöpsel sein. Solche Gehörschutzprodukte gibt es zwar, sind aber für diesen Zweck eher ungeeignet. Daher sollten Sie nicht zum nächstbesten Ohrstöpsel greifen, den Sie vielleicht noch zuhause in der Schublade finden, sondern Ihre Ansprüche definieren. Was soll der Gehörschutz beim Schlagzeug spielen bewirken? Soll er lediglich die Lautstärke dämmen, weil sie einfach zwischendurch so richtig Dampf rauslassen wollen? Dann greifen Sie zu einem beliebigen Kapselgehörschutz oder Schaumstoffgehörschutz und lassen es dann krachen! Oder suchen Sie einen Ohrstöpsel, der angenehm zu tragen ist, bestimmte Frequenzbereiche dämmt und Sie weiterhin alles wichtige hören lässt? In diesem Fall sind Ohrstöpsel mit klangoptimiertem Filter die perfekte Wahl.

Zwei durchsichtige Ohrstöpsel.

EarRockers

Die rocken dein Ohr: Kleine und große Profi-Musiker schwören auf unsere bequemen EarRockers mit Musikfilter. Sie schützen das Gehör vor schädlichen Tonlagen ohne zu überdämmen. Einsetzen und losrocken!

Frau hält gelben Kapselgehörschutz hoch.

YelloCap

Spätestens wenn Ihr Nachwuchs die Liebe zum Schlagzeug entdeckt, kommen Sie um unseren YelloCap nicht mehr herum. Der gelbe Kapselgehörschutz schützt das Gehör von Kindern ab 10 – aber auch das der Eltern...

Ein Paar PureFilters Gehörschutz.

PureFilters

Sie sind unauffällig, bassoptimiert und bereit fürs Rampenlicht: Bei der nächsten Session am Schlagzeug gehören unsere PureFilters zum guten Ton. Für echte Profis – und welche, die es werden wollen.

Mädchen mit rosa Kapselgehörschutz.

Lärmteufel Kindergehörschutz

Echte Rockstars tragen jetzt Pink – oder Knallblau! Unser Lärmteufel sieht cool aus und schützt das Gehör von Kindern ab 1 Jahr perfekt. Beim nächsten Konzert, der Schlagzeug-Einlage vom Papa oder den ersten eigenen Versuchen also unbedingt aufsetzen.

Gehörschutz für Kinder am Schlagzeug

Geht Ihr Kind zum Musikunterricht und lernt dort Schlagzeug oder ist aktives Mitglied in einem Spielmannszug oder eine Kapelle als Trommler? Dann sollten Sie auch an Ihren Nachwuchs denken, denn Kinderohren sind extrem empfindlich und müssen auf jeden Fall geschützt werden.

Normalerweise sollte Sie ein guter Musiklehrer oder Orchesterleiter auf diesen Umstand hinweisen und den Unterricht oder die Probe gar nicht beginnen, ehe nicht jeder Musiker Gehörschutz trägt. Wenn der passende Gehörschutz für einen Schlagzeugkurs für Kinder gesucht wird, sind der Tragekomfort und die Dämmung des Gehörschutzes entscheidend, die Klangqualität kann in diesem Fall etwas vernachlässigt werden, denn es geht ja in erster Linie darum, ein Rhythmusgefühl zu entwickeln und zu verstehen was geschieht, wenn mit den Händen oder einem Stick auf die Drums geschlagen wird. Der Spielspaß der kleinen Musiker und die Entwicklung des Taktgefühls wird dadurch nicht beeinträchtigt. Ideal für den Anfang sind die sogenannten Micky Mäuse. Bleibt das Kind bei der Musik und entwickelt sich weiter, ist es sinnvoll, einen Gehörschutz zu wählen, der nicht nur schützt, sondern auch ein gutes Klangerlebnis liefert. Hier gibt es diverse Möglichkeiten, die je nach persönlichem Anspruch ausgewählt werden können.

Gehörschutz mit optimalem Sound für Ihr Kind am Schlagzeug

Sehr gut eignen sich Ohrstöpsel mit einem Filter, die es sogar in transparenter Ausführung gibt, sodass sie beim Tragen kaum bis gar nicht auffallen, das Gehör sehr gut schützen und gleichzeitig ein gutes Klangerlebnis ermöglichen.

Wenn Ihr Kind schon die Profikariere im Blick hat, dann kann auch ein maßangefertiger Gehörschutz infrage kommen. Diese Variante ist allerdings recht kostenintensiv und für alle, die nur einmal in der Woche zum Unterricht gehen und ein bis zwei Konzerte im Jahr spielen, etwas überdimensioniert. Außerdem: Kinderohren sind im Wachstum. Ändert sich das Ohr, muss ein neuer Maß-Gehörschutz angefertigt werden.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK