Eine Frau hebt sich Papier wie einen Trichter ans Ohr, um besser zu hören. Eine Frau hebt sich Papier wie einen Trichter ans Ohr, um besser zu hören.

Kann ich bestimmte Geräusche mit Ohrstöpseln abdämmen, andere jedoch nicht?

Gegen Geräusche, die uns zur Weißglut bringen

Mit dem Lärm ist das so eine Sache: Was für den einen störend klingt, ist für den anderen ein Hochgenuss. Was für mich laut ist, muss für andere noch lange nicht laut sein. Noch komplizierter ist es jedoch, wenn mich ganz bestimmte Geräusche stören und regelmäßig zur Weißglut bringen. Es wäre doch prima, wenn man nur diese Geräusche ausschalten könnte, alles andere jedoch normal hört ...

Geräusche sind ein Mischmasch

Zunächst einmal müssen wir uns klarmachen, wie Gehörschutz eigentlich funktioniert. Lautstärke als Schall wird gedämmt und damit leiser gemacht. Schall besteht jedoch aus vielen verschiedenen Tonlagen: sowohl hohen, kreischenden Tönen als auch tiefen dröhnenden Frequenzen. Spielen alle Tonlagen zusammen, hören wir ein gleichmäßiges Rauschen, ähnlich wie ein verstelltes Radio oder ein Meeresrauschen. Meist sind die einzelnen Tonlagen jedoch unterschiedlich laut, oft verändern sie sich sogar von Zeit zu Zeit. So setzt sich zum Beispiel der Schrei eines Hahns aus vielen verschiedenen einzelnen Tonlagen zusammen. Das Dröhnen eines LKW-Motors besteht ebenfalls aus einem bunten Mix. Und bei Sprache wird es noch viel gemischter.

Kurven zeigen die Dämmwirkung

Gehörschutz dämmt immer alle Tonlagen ab. Er tut dies jedoch für einzelne Frequenzen mehr oder weniger stark. Für die meisten Gehörschutzarten haben wir Grafiken (sogenannte Sonicgramme), in denen man die Unterschiede sehr gut ablesen kann. Allen Ohrstöpseln und Kapselgehörschützern ist jedoch gemeinsam: Sie können kein einzelnes, isoliertes Geräusch unhörbar machen und dabei die Geräusche drum herum hörbar lassen.

Welcher Ohrstöpsel ist für welche Umgebung geeignet?

Gehörschutz ist für verschiedene Einsatzbereiche unterschiedlich gut geeignet. So kann Gehörschutz mit starker Dämmung im Hochtonbereich z.B. schrillen, gefährlichen Lärm (wie eine Kreissäge) besonders effektiv dämmen. Gehörschutz, der sehr linear ist (also alle Tonlagen gleichmäßig dämmt), ist besonders gut für den Einsatz mit Musik geeignet, weil er den Klang kaum verfälscht.

Mehr Infos zu diesem Thema

Wenn Sie wissen möchten, welcher Gehörschutz für Ihren Einsatzbereich besonders gut geeignet ist, dann haben wir drei Tipps für Sie:

  • Der Themenbereich "Was für wen".
  • Ein Blick in die Dämmkurven der einzelnen Ohrstöpsel und Kapselgehörschützer.
  • Fragen Sie uns einfach und beschreiben Sie uns Ihren Umgebungslärm, den Sie gerne leiser hören möchten.

zurück zum Gehörschutz Ratgeber

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK