Ein rotes Icon von einerm Lautsprecher. Ein rotes Icon von einerm Lautsprecher.

Beispiele: Lautstärkevergleich verschiedener Schallquellen

Lernen Sie Schallquellen besser einzuschätzen.

Lautstärke zu beurteilen ist oft schwierig.

Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, was wir meinen, wenn wir von "60 Dezibel" sprechen, haben wir einige typische Vergleichslautstärken in Dezibel (dB) für Sie zusammengestellt:

  • 30 dB: Flüstern, eigenes Atemgeräusch
  • 35 dB: Blätterrascheln
  • 40 dB: Im Wohnraum bei geschlossenem Fenster
  • 45 dB: Wohnviertel ohne Straßenverkehr
  • 60 dB: Unterhaltung (Einzelgespräch)
  • 70 dB: Großraumbüro
  • 85 dB: Mittlerer Straßenverkehr
  • 95 dB: Schwerlastverkehr
  • 100 dB: Presslufthammer
  • 110 dB: Rock-/Popkonzert (mit einigem Abstand zur Bühne)
  • 125 dB: startender Düsenjet in 100 m Entfernung
  • 130 dB: Schmerzgrenze
  • 140 dB: Düsentriebwerk in 25 Metern Entfernung

SonicShop ist der erste Schritt in die richtige Richtung: Mit Gehörschutz können Sie den Lärmpegel mindern und den Sound maximieren.

Achten Sie auf die SNR-Werte unserer Gehörschützer (die sind unten auf den jeweiligen Gehörschutzseiten angegeben). Diese Werte können Sie von den oben angegebenen Pegeln abziehen, wenn Sie unseren Gehörschutz tragen.

Übrigens können Sie Ihre Umgebung mit Hilfe eines Schallpegelmessers selber "akustisch erforschen". Auch Apps zur Schallmessung können dabei hilfreich sein.

In Betrieben mit großer Lärmentwicklung gelten besondere Bestimmungen. Auf einer Sonderseite erklären wir die Details der Lärmschutzverordnung.

zurück zum Gehörschutz Ratgeber

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK