Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo. Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo.

Falsch verstanden: Ohrensand und alter Keks

Blogbeitrag gepostet am 01.04.2011

YouFM ist ein Jugendkanal des Hessischen Rundfunks und beauftragte bei Coldmirror eine Videoserie. Hinter Coldmirror steckt Kathrin Fricke, die hohe Ansprüche an ihre Zuschauer stellt: „Man braucht mindestens 7 Gehirne, um den Sinn meiner Videos zu verstehen.

Und damit wären wir auch schon beim Thema: Coldmirrors Misheared Lyrics ist der perfekte Hörverlustsimulator. Der Versuch, einem normalhörenden Menschen zu erklären, wie schlecht sein gegenüber aufgrund seines Hörschadens versteht, ist in aller Regel zum Scheiten verurteilt. Die Einsicht vergeht sich nämlich meist in Extreme: „Der hört doch noch ganz gut“ oder „Der der ist taub„.

Dabei ist die Problematik der meisten schwerhörigen Menschen folgende: Sie hören recht gut, sie verstehen jedoch nicht richtig. Die Folge: Höchste Konzentration und der Versuch, aus dem Gehörten etwas sinnvolles zu assoziieren. Oft genug nicht das, was der Absender meinte.

Hier kommt Coldmirrors Videoserie gerade richtig, um zu erklären, was es mit dem „gut hören, aber schlecht verstehen“ auf sich hat. So kann man sich als Normalhörender in etwa vorstellen, wie es Menschen mit Hörverlust nur allzu oft geht. Als Beispiel sei hier mal der Song des türkischen Sängers Ismael YK gezeigt, der das ganze Ausmaß deutlich macht – mit dem „gesunden Streuwagen“ und einer Menge „Ohr-Salz“:

Kommentar schreiben

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK