Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo. Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo.

Lido: Unhörbare Unterwasserwelt hörbar gemacht

Blogbeitrag gepostet am 13.04.2011

Das Projekt LIDO (listen to the deep ocean environment) zeichnet Ereignisse akustisch auf, die sich im Ozean abspielen. Viele dieser Ereignisse, von denen ein Dutzend in der Bibliothek von LIDO hörbar sind, sind eher unspektakulär, einige für ungeübte Ohre gar nicht richtig wahrnehmbar.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt LIDO im März 2011. Messstationen des Netzwerkes waren nämlich dabei, als sich das große Beben vor Japan ereignete. Und weil so ein Beben für das menschliche Ohr nicht hörbar ist, haben die Wissenschaftler einen Trick angewendet, um das Beben wahrnehmbar zu machen: Die Aufnahme wird 16 mal schneller abgespielt. Damit rücken die Bebenwellen in den hörbaren Bereich des menschlichen Gehörs.

Das Ergebnis ist ein bedrohliches Akustik-Kulisse.
Man erreicht die Aufnahme des Bebens und von zwei Nachbeben links über die Navigation unter Sound Libary.

listen to the deep ocean environment

Kommentar schreiben

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK