Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo. Grauer Hintergrund mit Leisetreter Gehörschutz-Blog Logo.

Gehörschutz für die Flüchtlingsnotunterkünfte

Blogbeitrag gepostet am 02.10.2015

In den letzten Wochen sind wir vermehrt gefragt worden: Welche Ohrstöpsel sind geeignet, wenn wir Flüchtlingen in Flüchtlingunterkünften helfen wollen?

Durch die angespannte Flüchtlingssituation wird es in den Erstaufnahmelagern immer voller. Das führt zu immer mehr Lärm und hat zwangsläufig zu Folge, dass sich die Menschen immer näher auf die Pelle rücken. Die Schlafplätze sind teilweise nur durch Laken getrennt, gelegentlich schlafen Menschen auch völlig ohne Abtrennung in großen Sälen. Unterschiedliche Kulturen und unterschiedliche Schlafrhythmen führen dann beinahe zwangsläufig dazu, dass sich Menschen in der Nacht gegenseitig stören. Das wiederum hat Schlafmangel zur Folge. Und unausgeruhte Menschen sind gereizt. Die Folge können Konflikte sein.

Für Menschen, die bei nächtlichem Lärm nicht schlafen können, bieten sich Ohrstöpsel an. Am besten geeignet sind große Spenderkartons, die durch die Unterkunftleitung ausgegeben werden können. Einzeln abgepackt lassen sich die Gehörschützer auch mehrmals nacheinander verwenden.

Da die Flut der verfügbaren Ohrstöpsel zum Teil verwirrend ist, kommt hier unsere Empfehlung für den Einsatz in Flüchtlingsunterkünften: Am besten geeignet sind hier unserer Meinung nach SparkPlugs Gehörschutzstöpsel. Hier kann man sie mit zwei Mausklicks bestellen.

Übrigens: Falls Sie sich als Anwohner akustisch gestört fühlen, empfehlen wir Ihnen diese Rubrik, in der wir z.B. erklären, wie man Lärm in der Nacht effektiv dämmen kann.

Kommentar schreiben

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK